Unsere Kindertagesstätte ist in einer Altbauvilla am Perelsplatz in Berlin-Friedenau untergebracht. Sie bietet auf drei Etagen Platz für 78 Kinder im Alter von zwei Jahren bis zum Schuleintritt, bei der Betreuung der Kinder arbeiten wir nach dem Konzept der Offenen Arbeit.

Über unsere pädagogische Arbeit

Kinder und Erzieherinnen und Erzieher (er)leben gemeinsam den Tag. Dabei steht Kindern wie Erwachsenen das gesamte Haus zur Verfügung, vom Keller bis zum Dachgeschoss. Jeder findet    im Laufe des Tages seinen Weg und seinen ganz persönlichen Anreiz, den Tag zu gestalten.

Die Aufgabe der PädagogInnen besteht darin, zu erkennen, wann die Kinder Unterstützung in  ihrer Gestaltung benötigen und wann nicht. Dies gelingt nur, wenn Erwachsene und Kinder genügend Zeit haben, miteinander in Beziehung zu treten. Wenn ich mein Gegenüber kenne,     ihm vertraue und mich auf ihn verlassen kann, dann habe ich die Freiheit und Sicherheit, eigenständig zu handeln, zu entdecken und zu beobachten. 

Freiheit zu bekommen, bedeutet aber auch, Verantwortung zu übernehmen und das eigene Handeln planen zu können. Es bedeutet weiterhin, dass Konflikte meist nicht von Außen gelöst, sondern eigene Wege gefunden werden müssen. Und es ist auch die Freiheit, seine sozialen Kontakte selbst wählen zu können, ohne Einschränkung einer Gruppe oder einer Altersklasse.

 

 

Dies sind nur einige unserer Grundgedanken, die uns in unserer Arbeit leiten. Wenn Sie sich als Eltern davon angesprochen fühlen, können Sie gerne telefonisch oder per Email den nächsten Informationstermin erfragen.