Die Grundschule am Barbarossaplatz befindet sich in Berlin-Schöneberg. Sie wird von 330 Kindern besucht, die von einem Team bestehend aus 28 Lehrer*innen sowie 20 Erzieher*innen des PFH unterrichtet und betreut werden. Es gibt bei uns eine Förderklasse für Kinder, die neu nach Deutschland gekommen sind und die über keine oder nur geringe Deutschkenntnisse verfügen. Insgesamt stammen circa ein Drittel der Kinder in der Grundschule am Barbarossaplatz aus Familien nichtdeutscher Herkunftssprache. In allen Klassen gibt es zwei bis vier Kinder mit Behinderungen. Die Grundschule am Barbarossaplatz ist eine offene Ganztagsschule.

Das PFH stellt als Kooperationspartner der Grundschule für die Kinder in der ergänzenden Betreuung Räume in der Karl-Schrader-Straße, in der Barbarossastraße und in der Grunewaldstraße zur Verfügung - nur wenige Gehminuten von der Schule entfernt. In vier Häusern werden hier bis zu 230 Kinder von den Klassen 1 bis 6 betreut. Alle Räume sind als Funktionsräume gestaltet, die den Kindern vielfältige Möglichkeiten für Lern- und Spielerfahrung geben.

Wir engagieren uns dafür,

  • dass Kinder bei uns Demokratie lernen und Verantwortung für sich und andere ausbilden.
  • dass Umgangsformen gepflegt werden und dass die Schüler*innen achtsam mit sich und anderen sind.
  • dass die Kinder sich wohl fühlen und ihre Lernumgebung gemeinsam gestalten.
  • dass die Schüler konfliktfähig werden und gemeinsam Lösungen finden.
  • dass jedes Individuum eigene Wege findet und gleichzeitig gemeinsames Lernen möglich ist.