Vor dem Hintergrund der Fachdiskussion über frühkindliche Bildungsfragen, über Qualitätsentwicklung sowie die Entwicklung von Familienzentren bieten wir eine Weiterbildung "Berater*in für Early Excellence-Zentren/ integrierte Zentren für Kinder und ihre Familien" an, in der sich die Teilnehmer*innen zu Berater*innen für den Early Excellence-Ansatz qualifizieren können.

Die nächste Weiterbildung "Berater*in für Early Excellence-Zentren" findet im Zeitraum vom 16. Januar 2020 bis zum 26. September 2020 statt und umfasst sechs Seminare. Sie können sich jetzt anmelden!

 

Über die Weiterbildung

Zielgruppe der Early Excellence-Weiterbildung sind in erster Linie Fachberater*innen, freiberufliche Dozent*innen, Leiter*innen von Kindertageseinrichtungen oder Familienzentren und Fachkräfte mit ähnlichen Schwerpunkten. Die Weiterbildung ist auf ein Jahr konzipiert und kombiniert Theorie- und Praxisanteile.

Wir sind davon überzeugt, dass der Early Excellence-Ansatz pädagogischen Einrichtungen viele positive Impulse geben kann. Mit dem bei der Weiterbildung erworbenen Zertifikat können die Teilnehmer*innen den Qualitätsgedanken des Early Excellence-Ansatzes weiter verbreiten und Einrichtungen bei der Umsetzung fachlich beraten.

Im Pestalozzi-Fröbel-Haus wurde das britische Early Excellence-Konzept in Kooperation mit dem Pen Green Centre in Corby/ England und mit finanzieller Unterstützung der Heinz und Heide Dürr Stiftung im Jahr 2000 erstmalig an die Berliner Verhältnisse angepasst und während der letzten 20 Jahre laufend weiterentwickelt. Mittlerweile ist Early Excellence ein bundesweit anerkanntes pädagogisches Konzept, nach dem zahlreiche Einrichtungen in ganz Deutschland arbeiten.

Trägerschaft

Der Kooperationsverbund für die Trägerschaft der Weiterbildung besteht aus:

Die Bildungsträger verpflichten sich unter Einhaltung fachlicher Standards, die Weiterbildung „Berater*in für Early Excellence-Zentren“ am Standort Berlin durchzuführen und in Abstimmung mit dem Verein weiter zu entwickeln. Das Pestalozzi-Fröbel-Haus und das Jugendamt Friedrichshain-Kreuzberg haben eine Curriculum-Entwicklungsgruppe gegründet, die das Kurskonzept kontinuierlich überarbeitet, weiterentwickelt und gemeinsam mit den Referent*innen evaluiert und anpasst. Durch diese Entwicklungsgruppe ist eine vertiefte Einbindung von Fachkräften aus der sozialpädagogischen Praxis in die Erarbeitung des Curriculums gewährleistet.