Wir suchen Verstärkung!
Sozialpädagog*in (w,m,d) als Leitung

... für unser Familienzentrum Kastanienallee

  • Entgeltgruppe: S11b
  • Stundenumfang: 39,4 Wochenstunden
  • Besetzbar: ab dem 01.11.2021

Die Abteilung Kinder- und Jugendhilfe im Pestalozzi-Fröbel-Haus (PFH) ist ein Verbund von Praxiseinrichtungen und beschäftigt rund 500 Mitarbeiter*innen in den Bezirken Tempelhof-Schöneberg, Friedrichshain-Kreuzberg, Charlottenburg-Wilmersdorf, Mitte und Neukölln. Dazu gehören Kindertagesstätten, Ganztagsbereiche für Grundschulkinder, Familienzentren, Einrichtungen der offenen Jugendarbeit, Beratungsstellen, Projekte für Sozialarbeit an und in Schulen und viele weitere Angebote der Kinder- und Jugendhilfe.

Das im Oktober 2016 eröffnete Familienzentrum Kastanienallee ist ein nachbarschaftlicher interkultureller Treffpunkt innerhalb der Kita Kastanienallee und an weiteren Standorten für alle Familien mit Kindern von 0-6 Jahren. In unseren vielfältigen Beratungs- und Begegnungsangeboten verfolgen wir die Stärkung der Beziehungs- und Elternkompetenzen sowie die optimale Förderung der Entwicklungsmöglichkeiten der Kinder. An das Familienzentrum aus dem Landesprogramm der Berliner Familienzentren sind mehrere Projekte der Familienförderung und der Frühen Hilfen angegliedert.

Arbeitsgebiet:

  • Konzeption und Durchführung pädagogischer Angebote
  • Antrags- und Berichtswesen, Erstellen von Finanzplänen, Dokumentationserstellung
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartner*innen/Sozialraumpartner*innen und Fördermittelgebern
  • Teamleitung und Zusammenarbeit mit Honorarmitarbeitenden
  • Planung von Veranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit, Websitepflege
  • Netzwerk- und Gremienarbeit
  • Kooperation mit der Kita, in denen sich das Familienzentrum (Landesförderung) befindet

Formale Voraussetzungen:

  • FH-Abschluss Sozialpädagogik, Soziale Arbeit oder vergl. Abschlüsse; einschlägige berufliche Kenntnisse/Fähigkeiten

Fachliche Anforderungen:

  • Erfahrungen in der Arbeit der Kinder- und Jugendhilfe sowie in der Familienförderung
  • Erfahrung im Umgang mit komplexen Förderrichtlinien
  • Vielseitige, tätigkeitsbezogene Fachkenntnisse
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Familien mit Fluchterfahrung

Persönliche Anforderungen:

  • Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Selbstständigkeit, Engagement und Eigenverantwortung
  • ein hohes Maß an Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • betriebswirtschaftliches Denken
  • Organisationsgeschick
  • Interesse an Projektentwicklung

Wir bieten:

  • tarifliche Bezahlung nach TV-L Berlin
  • Jahressonderzahlung
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Teilnahme an internen und externen Fortbildungen
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Jobticket
  • Einen interessanten Arbeitsplatz, an dem Sie viele Ideen verwirklichen können
  • Gezielte berufliche Weiterentwicklung und Fortbildungen sowie Supervision
  • Fachliche Unterstützung in der Konzeptionsentwicklung durch den Träger
  • Einbindung in bestehende Trägergremien
     

Zum Familienzentrum Kastanienallee