Wir suchen Verstärkung! Gesundheitsschutzkoordinator*in (m/w/d)

... für das Pestalozzi-Fröbel-Haus. 

  • in Teilzeit (19,7 h/Woche)
  • ab sofort
  • unbefristet

Die Gesundheitsförderung liegt Ihnen am Herzen, Sie brennen für dieses Thema und möchten etwas bewegen? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Das Pestalozzi-Fröbel-Haus (PFH) ist ein Verbund von Praxiseinrichtungen und Ausbildungsstätten und beschäftigt annähernd 650 Mitarbeiter*innen in Berlin. Zum PFH gehören Schulen im Berufsfeld Sozialwesen, Kindertagesstätten, Ganztagsbereiche für Grundschulkinder, Familienzentren, Beratungsstellen, Projekte für Sozialarbeit an und in Schulen und viele weitere Angebote der Kinder- und Jugendhilfe.
Wir sind Mitglied der Charta der Vielfalt, einer Arbeitgeberinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen.

Ihre Aufgaben:

  • Steuerung und Förderung des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Teilnahme an Sitzungen des Ausschusses für Arbeitsschutz
  • Umsetzung eines Zeit- und Maßnahmeplanes für das Gesundheitsmanagement sowie Koordination der Umsetzung der geplanten Maßnahmen
  • Schaffung von Rahmenbedingungen für organisatorisch und personell effektive Infektionsprävention
  • Verantwortlich für das Hygienekonzept, die Hygienepläne und deren Umsetzung in den Einrichtungen
  • Zusammenarbeit mit Kolleg*innen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit zum betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Beratung von Führungskräften in allen Fragen des Gesundheitsmanagement
  • Enge Zusammenarbeit mit der Betriebsärztin und der Arbeitsschutzkoordinatorin sowie mit unseren Bereichen berufliche Schule, Sozialpädagogische Praxis und zentrale Verwaltung

Wir unterstützen Sie mit unseren hochmotivierten Mitarbeiter*innen und großem fachlichen Engagement bei Ihren Aufgaben und bieten Ihnen:

  • eine hohe Qualität in der teamorientierten Arbeit
  • engagierte Entwicklungsarbeit im Digitalisierungsprozess
  • Einblick in die Vielfältigkeit der Arbeitsbereiche der Stiftung
  • eine transparente demokratieorientierte Zusammenarbeit aller Bereiche

 

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung in einem kaufmännischen oder Verwaltungsberuf bzw. vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position von Vorteil
  • Qualifizierung als Gesundheits-schutzkoordinator*in und/oder als Hygienebeauftragte*n von Vorteil
  •  Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie souveränes und verbindliches Auftreten mit der Fähigkeit verbunden anerkennend, wertschätzend und vorurteilsfrei mit der Vielfalt von Menschen umzugehen
  •  Für die Stiftung sind Kommunikations- und Sozialkompetenz sowie Teamfähigkeit unerlässlich.
  • Wir bieten Ihnen:

  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • tarifliche Bezahlung (TV-L 9a)
  • Jahressonderzahlung
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Jobticket
  • Teilnahme an internen und externen Fortbildungen
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Diversität liegt uns am Herze