Das rbb Fernsehen berichtete über unsere Bemühungen im PFH, die Gebäude barrierefrei zu gestalten. Bisher sind aber viele Räume für körperlich beeinträchtigte Kinder z.B. aus der Ganztagsbetreuung der Grundschule am Barbarossaplatz unerreichbar.

Kein Geld für Barrierefreiheit

Nachmittags werden auf dem Gelände des Pestalozzi-Fröbel-Hauses in Berlin-Schöneberg etwa 250 Kinder aus der benachbarten Grundschule am Barbarossaplatz betreut, darunter sind rund 40 bewegungseingeschränkt. Die Gebäude müssten so umgebaut werden, dass auch diese Kinder alle Räume nutzen können, z.B. den Kreativraum oder den Bewegungsraum im zweiten Stock. Stattdessen aber fehlt es an Aufzügen, und lange Treppen stellen für diese Kinder unüberwindbare Hürden dar. Der Grund? Es fehlt an Geld.

Beitrag anschauen:  "Kein Geld für die Barrierefreiheit" von Timo Nicolas
gesendet in der Abendschau vom rbb Fernsehen, 09.10.2019

Leider ist der Link nicht mehr verfügbar