Das Pestalozzi-Fröbel-Haus

Seit über 135 Jahren wird die Arbeit des Pestalozzi-Fröbel-Hauses von dem Gedanken getragen, Kindern einen guten Start ins Leben zu ermöglichen, so dass sie zu selbstbestimmten und verantwortungsbewussten Menschen heranwachsen können. In diesem Sinne bilden wir beim Pestalozzi-Fröbel-Haus Erzieherinnen und Erzieher aus und sind Träger zahlreicher Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe in Berlin.
Weitere Informationen


Early Excellence

Alle Einrichtungen arbeiten nach dem im PFH erarbeiteten Early Excellence-Konzept. Die Kernideen von Early Excellence können Sie hier nachlesen.

+++Pilotprojekt EEC an Grundschulen+++

Wie können Kinder individuell gefördert, wie können ihre Stärken und Kompetenzen zuverlässig erkannt werden? Was können Erzieher und Pädagogen tun, damit Kinder sich wohl fühlen und "mit Leib und Seele" bei der Sache sind? Diese Fragen stellen – unter Bezug auf Early Excellence - auch eine Herausforderung an die Weiterentwicklung von Grundschulen dar. Grundlage des Pilotprojektes sind die langjährigen Kooperationserfahrungen mit 6 Berliner Grundschulen. In einem Zwischenbericht erzählen die Leiter/innen und Lehrer/innen der beteiligten Schulen sowie die Leiter/innen und Erzieher/innen des PFH von ihrer Arbeit. Viele Anregungen haben die Projektmitarbeiter/innen bei ihrer Studienreise nach Belgien und in die Niederlanden erhalten...mehr...



++ NEU ++ Buchpublikation

Es gibt eine neue Buchpublikation zum Thema Early Excellence: „Beobachten lernen – das Early Excellence-Konzept“ von Sabine Hebenstreit-Müller, Dohrmann-Verlag, Berlin 2013

Kinder in ihren Fähigkeiten zu stärken und zu unterstützen, das ist das Ziel der pädagogischen Arbeit und das heißt zuallererst, sie genau zu beobachten – In der neuen Buchpublikation: „Beobachten lernen – das Early Excellence-Konzept“ von Sabine Hebenstreit-Müller wird gezeigt, wie dies im Early Excellence-Konzept gelernt und entwickelt werden kann. Das Buch, dem eine DVD beiliegt ist eine Anleitung zum „learning by doing“. Zur Buchpublikation


Newsletter

Weiterentwicklung und Innovation sind Qualitätsmerkmale, die im PFH einen hohen Stellenwert haben und bei rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gibt es dementsprechend viele neue Projekte, Kooperationen und Veränderungen. Alle Neuigkeiten sind regelmäßig im PFH-Newsletter nachzulesen.



Video-Rundgang

Seit dem Jahr 1874 hat das PFH seinen Hauptsitz in der Karl-Schrader-Straße in Berlin-Schöneberg. Einen Rundgang über das traditionsreiche Gelände, auf dem sich bis heute unter anderem die Fachschule für Sozialpädagogik sowie diverse Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe befinden, können Sie in diesem Video unternehmen.