Wir suchen Verstärkung!
Sozialpädagog*in (w,m,d)

... für unser Ganztagsbetreuungsangebot am Georg-Büchner-Gymnasium in Lichtenrade.

  • in Teilzeit (29,55 h/Woche)
  • ab sofort
  • vorerst befristet bis zum 31.7.2022 mit Option auf Verlängerung

Das Pestalozzi-Fröbel Haus ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts mit einer Tradition in der sozialen Arbeit seit 1874 im Herzen Berlins. Unsere Einrichtungen orientieren sich am Early- Excellence Ansatz und folgen der Leitidee des Lernens mit Kopf, Herz und Hand.

Wesentliche Merkmale der Arbeit sind:

  • Aufbau, Koordinierung und Sicherstellung der täglichen Ganztagsbetreuungsangebote Einstellung und fachliche Unterstützung der AG-Leiter*innen/ Honorarmitarbeiter*innen
  • Verwaltung der Sachmittel, monatliche Abrechnungen und Vertragsvorbereitung für Honorarmitarbeiter*innen
  • konzeptionelle Arbeiten
  • Mitwirkung an Gremien innerhalb der Schule oder des Trägers
  • Zusammenarbeit und Austausch mit Lehrkräften, Schulsozialarbeit, Kooperationspartner*innen und der Schulleitung
  • Beratung und Unterstützung von Schüler*innen

 

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • staatlich anerkannte Sozialpädagog*in oder vergleichbare Qualifikation
  • Kompetenz in Gesprächsführung
  • Erfahrung mit sozialpädagogischen Methoden sowie die Umsetzung der Partizipation von Jugendlichen
  • vernetztes Arbeiten, strukturelles Denken
  • Beteiligung an der Konzeptionsentwicklung und an der inklusiven Schulentwicklung
  • Mitarbeit in den relevanten schulischen Gremien und AGs
  • Spaß und Freude an der Arbeit mit Jugendlichen
  • Bereitschaft zur Dokumentation und Evaluation

Wir bieten:

  •  tarifliche Bezahlung (TV-L S 11b)
  • Jahressonderzahlung
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • gezielte berufliche Weiterentwicklung
  • Teilnahme an internen Fortbildungen
  • fachliche Begleitung durch die Bereichsleitung
  • Zusammenarbeit in einem engagierten Team
  • eigene Gestaltungsmöglichkeiten
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Firmenticket
  • Diversität liegt uns am Herzen