Das Pestalozzi-Fröbel-Haus

...für einen guten Start ins Leben

Das Pestalozzi-Fröbel-Haus (PFH) ist eine Berliner Stiftung öffentlichen Rechts, unter deren Dach sich Ausbildungsstätten für Erzieherinnen und Erzieher sowie rund 30 Praxiseinrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe befinden. Zum PFH gehören eine Fachschule für Sozialpädagogik, eine Fachoberschule, Kindertagesstätten, Ganztagsbereiche an Schulen, Familienzentren, offene Treffpunkte, Beratungsstellen, Projekte der Jugendsozialarbeit und viele weitere Angebote für Kinder, Jugendliche, Familien, Menschen aus der Nachbarschaft und Geflüchtete. Unser pädagogisches Leitkonzept ist der Early-Excellence-Ansatz.

Unsere Einrichtungen, unsere pädagogischen Fachkräfte und die Inhalte der Ausbildung orientieren sich an der UN-Kinderrechtskonvention und dem Kinder- und Jugendschutz. Wir wenden uns gegen Ausgrenzung und Diskriminierung von Einzelnen, Familien oder Gruppen aus ethnischen Gründen, aufgrund ihrer Herkunft, Sprache, Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität.

Mehr lesen über das PFH 

Kiezoase 2019

Das neue Programm der KIEZOASE SCHÖNEBERG für die erste Jahreshälfte 2019 ist da! Schauen Sie rein und entdecken Sie viele Angebote, Kurse und Veranstaltungen für Familien, für Menschen aus der Nachbarschaft, für Kinder, Jugendliche und für Senioren.

Erzieherausbildung

Wie bewirbt man sich am besten für eine Erzieherausbildung am PFH, und welche Eigenschaften sollte eine Erzieherin/ ein Erzieher mitbringen? Darüber spricht Annegret Lauffer, Schulleiterin am PFH, im Interview mit dem "Ausbildungskompass".

Bildungsbotschafter*innen

Dreieinhalb Jahre lang setzten sich unsere Bildungsbotschafterinnen und Bildungsbotschafter als "Brückenbauer" zwischen Bildungseinrichtungen und Eltern ein. Nun endet die Projektförderung - vorerst! Wir feierten das Projekt und vor allem die tolle Arbeit der Bildungsbotschafter*innen.

Aktuell in der Presse

Wie verhält man sich Kindern gegenüber demokratisch und gerecht? Darüber schreibt PFH-Direktor Ludger Pesch in der aktuellen Ausgabe der "Welt des Kindes - Fachzeitschrift für Kindertageseinrichtungen" (5/2018).

Foto-Ausstellung

Kinder aus dem PFH betrachteten über 100 Jahre alte Fotos, die auf dem Gelände des Pestalozzi-Fröbel-Hauses entstanden sind, und interpretierten sie gemeinsam mit Künstler*innen neu. Eine Foto-Ausstellung zeigt die historischen sowie die neuen Bilder.

Fachkräftemangel

Endlich wird der seit langem angekündigte Personalmangel in vielen gesellschaftlich relevanten Dienstleistungsbereichen öffentlich diskutiert. Die pädagogische Leitungsgruppe des Pestalozzi-Fröbel-Hauses hat dazu ein Statement verfasst.

NEU: Doppelqualifizierung

Seit Oktober 2018 können Vollzeitstudierende im PFH parallel zur Erzieher/innenausbildung ein Bachelor-Studium in Sozialpädagogik und Management absolvieren. Beides zusammen in nur vier Jahren!

Schöneberger Thesen

Wie erreichen wir eine bessere Qualität für die Betreuung unserer Kinder? Wie kann es gelingen, mehr pädagogische Fachkräfte zu gewinnen? Nach einem politischen Fachgespräch formulierte das PFH die SCHÖNEBERGER THESEN.

Geflüchtete unterstützen

Beim Tandem-Projekt treffen sich Berliner Freiwillige mit Menschen aus der Nachbarschaft, die aufgrund von Flucht neu zugezogen sind. Ziel ist die Integration von Geflüchteten. Wir suchen noch BerlinerInnen, die sich engagieren möchten!