Das Pestalozzi-Fröbel-Haus

...für einen guten Start ins Leben 

 Das Pestalozzi-Fröbel-Haus (PFH) ist eine Berliner Stiftung öffentlichen Rechts, unter deren Dach sich Ausbildungsstätten für Erzieherinnen und Erzieher sowie rund 30 Praxiseinrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe befinden. Zum PFH gehören eine Fachschule für Sozialpädagogik, eine Fachoberschule, Kindertagesstätten, Ganztagsbereiche an Schulen, Familienzentren, offene Treffpunkte, Beratungsstellen, Projekte der Jugendsozialarbeit und viele weitere Angebote für Kinder, Jugendliche, Familien, Menschen aus der Nachbarschaft und Geflüchtete. Unser pädagogisches Leitkonzept ist der Early-Excellence-Ansatz.

Unsere Einrichtungen, unsere pädagogischen Fachkräfte und die Inhalte der Ausbildung orientieren sich an der UN-Kinderrechtskonvention und dem Kinder- und Jugendschutz. Wir wenden uns gegen Ausgrenzung und Diskriminierung von Einzelnen, Familien oder Gruppen aus ethnischen Gründen, aufgrund ihrer Herkunft, Sprache, Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Identität.

Mehr lesen über das PFH


Bericht bei Inforadio

Für einen Bericht über den Schöneberger Norden war Inforadio-Reporter Wolf Siebert u.a. im PFH-Nachbarschaftszentrum Steinmetzstraße. Im Interview erzählt Einrichtungsleiter Hamad Nasser, wie die Arbeit mit Vätern zu einem besseren Zusammenleben im Kiez beitragen kann.

Wie werde ich Erzieher*in?

Dieser schöne Film richtet sich an alle, die sich für eine Erzieher*innenausbildung interessieren! Studierende des Pestalozzi-Fröbel-Hauses stellen ihre Ausbildung vor, informieren über Zulassungsvoraussetzungen, Schulalltag am PFH, Praktika, Berufsaussichten und vieles mehr.

Doppelqualifizierung

Seit Oktober 2018 bietet das Pestalozzi-Fröbel-Haus die Erzieher*innenausbildung kombiniert mit einem Bachelor in Sozialpädagogik und Management an. Bei Interesse beraten wir Sie gern auch persönlich, die nächste Info-Veranstaltung findet am 14. Juni 2019 statt.

In der Presse

Welche Bedeutung hat Freiheit für die Erziehung des Menschen? Der Erziehungswissenschaftler und PFH-Direktor Prof. Ludger Pesch zeigt im aktuellen Sonderheft des Magazins TPS, wie modern die Thesen großer Denker von Rousseau bis Fröbel sind.

Spende für Curioso Kinderlabor

Dank Geld- und Sachmittelspenden der TDK Sensors AG & Co. KG kann das Curioso auch weiterhin an jedem ersten und dritten Dienstag im Monat den offenen Forschernachmittag für Familien anbieten.

Neues Ausbildungsmodell

Die Fachschule des PFH geht ab dem Schuljahr 2019/2020 neue Wege in der Erzieher*innen-Ausbildung für Bewerber*innen ohne Abitur. Machen Sie Ihren Abschluss zum Erzieher/zur Erzieherin in vier statt fünf Jahren.

Early Excellence

Im PFH sind zwei neue Publikationen zu Early Excellence erschienen: Die Broschüre "Der positive Blick - Unsere pädagogische Arbeit nach dem Early Excellence-Ansatz" und der Flyer "Early Excellence in der Kita, im Familienzentrum und im Hort".

Kreatives Lernen am See

Der idyllisch am See gelegene PFH-Standort Mellensee ist für viele im PFH ein Sehnsuchtsort. Am 4. März 2019 fand in der Fachschule des PFH eine Präsentation von Natur- und Werkpädagog*innen zu zwei Aktionstagen am Standort Mellensee statt.

Bildungsbotschafter*innen

Dreieinhalb Jahre lang setzten sich unsere Bildungsbotschafterinnen und Bildungsbotschafter als "Brückenbauer" zwischen Bildungseinrichtungen und Eltern ein. Nun endet die Projektförderung - vorerst! Wir feierten das Projekt und vor allem die tolle Arbeit der Bildungsbotschafter*innen.